News und Angebote - Weidner Bautechnik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jetzt 30 % vom Staat kassieren!
Wer jetzt eine alte Pumpe durch eine Hocheffizienzpumpe ersetzt, erhält 30% auf den Netto-Rechnungsbetrag der Handwerkerrechnung (Pumpe und Installation) vom Staat zurück. Dies gilt auch für weitere Leistungen im Rahmen einer Heizungs­ optimierung wie z.B. den hydraulischen Abgleich. Zunächst müssen Sie sich Im Online-Portal des Bundesministeriums für Ausfuhrkon­ trolle (BAFA) registrieren und die Förderung beantragen. Wurde der Pumpentausch durch einen SHK-Betrieb fachgerecht durchgeführt. senden Sie den Förderantrag zusammen mit der Handwerkerrechnung ab und das Geld kommt auf Ihr Konto.
Raus mit den alten Stromfressern!
Heizungs- und Zirkulationspumpen bleiben jahrelang oft unbemerkt. bis sie irgend­ wann einmal ausfallen. Häufig ziehen Hausbesitzer erst dann einen Handwerker zu Rate, um die Pumpe auszutauschen. Der Strom bis dahin ist aber verbraucht - unnötigerweise.
Hätten Sie's gewusst?
Eine alte Heizungspumpe kann mehr Strom verbrauchen als Kühlschrank & Co.! Wird dieses „alte Schätzchen" gegen eine moderne Hocheffizienzpumpe wie die Wilo-Stratos PICO ausgetauscht, lassen sich so im Handum­drehen jährlich bis zu 160 Euro an Stromkosten sparen! Somit amortisiert sich die Investition m schon innerhalb von 2 Jahren.


Sparschwein das sich über gespartes Geld freut
Copyright 2017 Weidner Bautechnik
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü